Zurück zur Natur – Kräuterwanderung am Chiemsee

Die Landschaft rund um den Chiemsee ist vielfältig und hat jede Menge zu bieten. Sie ist eine der Schönsten in Europa. Speziell die Seen und Seeufer im Chiemgau zeigen eine wirklich einzigartige Pflanzenwelt, mit der man sich bei einer Kräuterwanderung näher beschäftigen kann. Man lernt hierbei nicht nur die Pflanzen, sondern auch Ihre heilende Wirkung kennen. Ebenso gut eignen sich die Kräuter als Zutaten in der Küche. Fast gegen alles ist ein Kraut gewachsen und genau das heißt es herauszufinden. Dies spart oft den Gang zur Apotheke und ist wesentlich schonender für den Körper und für den Geldbeutel. Es gilt bei einer solchen Wanderung den Zauber der Natur zu entdecken und die Verbindung zur Natur herzustellen.

Verbinden Sie doch das Angenehme mit dem Nützlichen und machen Sie eine geführte Kräuterwanderung. Mit Bewegung an der frischen Luft, netter Gesellschaft und einer Menge neuer und interessanter Informationen für jede Lebenslage. Sie lernen sozusagen mit allen Sinnen und erfahren, wie Sie mit den heimischen Kräutern im Alltag etwas für Körper, Geist und Seele tun können. Sie werden staunen, was mit all den Kräutern, Wildfrüchten und Blumen möglich ist. Die Natur ist so abwechslungsreich und bietet viel für Gesundheit, Schönheit und Wohlgefühl.

Wussten Sie, dass Sie mit Spitzwegerich den Juckreiz bei Insektenstichen lindern können? Können Sie sich vorstellen Ihre Speisen mit Brennnesseln zu verfeinern? Nicht, dann wird es Zeit noch mehr zu erfahren und sich auf eine Reise in die Natur am Chiemsee zu begeben.

Das könnte Dich auch interessieren...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*