Wassersport auf dem Chiemsee

Mit einer Fläche von knapp 80 Quadratmetern ist der Chiemsee nicht nur Bayerns größter See. Das bayerische Meer bietet auch zahlreiche Möglichkeiten für Wassersportfans. Segeln, Rudern, Surfen und auch das beliebte Tretboot fahren locken jedes Jahr viele Gäste aus aller Welt. Für Motorboote ist eine Ausnahmegenehmigung erforderlich. Auch Taucher und Angler benötigen eine Genehmigung. Die meisten Gäste lieben den Chiemsee auch als Paradies zum Schwimmen, denn viele Gemeinden bieten mit einem großen Badestrand direkten Zugang zum See. In unmittelbarer Nähe der Badestrände sind viele kleine Stege zu finden, von denen aus die Segeltour quer über den See gestartet werden kann. An einigen Badestränden dürfen die Surfer ihre Bretter auch direkt mit ins Wasser nehmen. Daher sind neben den Surfern auch immer viele Stand-up-Paddler zu sehen.

Für die Angler am Chiemsee reichen der gültige Angelschein und ein Fischereierlaubnisschein aus und schon dürfen Forellen, Karpfen, Aale und zahlreiche andere leckere Fische an der Angel hängen. Die Angelplätze werden von den Informationszentren der einzelne Orte am See ausgewiesen. Neben den Booten gehören auch die Flöße auf den Chiemsee. Auf einem Floß wird Wassersport zum authentischen, traditionellen Erlebnis. Die Bootsverleihe in den Häfen Prien und Bernau am See bieten Segel-, Motor- und auch Ruderboote an. In direkter Nähe der Bootsverleihe sind auch die Bootsführerscheinschulen angesiedelt. Viele Anfänger entscheiden sich für ein Ruderboot, um ein Gefühl für die Schönheit des Sees zu erhalten.

In den Tauchschulen gibt es Tipps und die passende Ausrüstung für die Tauchgänge im Chiemsee, die an ausgewiesenen Stellern erlaubt sind. Schließlich erfreut sich der Wasserski auch immer größerer Beliebtheit bei den großen und kleinen Gästen. Dieser Spaß ist an heißen Tagen am größten, wenn das Spritzwasser der Fahrt für ausreichend Abkühlung sorgt.

Das könnte Dich auch interessieren...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*