Die schönsten Rundwanderwege am Chiemsee

Wanderfreunde aufgepasst, die schönen Rundwanderungen am Chiemsee laden zu traumhaften Tagesausflügen ein. Das bayerische blaue und klar Meer sorgt anschließend garantiert für eine anschließende Abkühlung. Der nächste Biergarten ist sicherlich nicht weit entfernt. Rundwanderwege haben immer ein Vorteil, das Ziel kann nicht verfehlt werden. Gerade für Ortsunkundige eine ideale Strecke.

Schöne Tagestouren über Stock und Stein

Eine angenehme und kleine Wanderrunde über zwei Stunden ist der Urfahrner Halbinselwanderweg am Chiemsee. Ein traumhafter Blick erwartet die Spazierfreudigen. Es geht los in Breitbrunn und es wird der Mühlener Bucht entlanggewandert zur Urfahrener Spitz. Weiter an der Kailbacher Bucht vorbei und durch das Frauenholz zurück. Eine wunderschöne und leicht gehbare Strecke von 9 Kilometern.

An der Hirschauer Bucht entlang

Eine weitere kürzere Wanderung über 1,5 Stunden geht ab Grabenstätt zum Chiemsee los. Unterwegs geht es am Wildbeobachtungsturm Hegnau vorbei. Der gesamte Rundweg befindet sich im Naturschutzgebiet der Tiroler Achen. Auf 7 Kilometer Strecke gibt es viel zu sehen und zu entdecken.

Eine faszinierend schöne Wanderung am bayerischen Versailles

Der Rundwanderweg Herrenchiemsee erstreckt sich auf 7 Kilometern mit einer Gehzeit von 1,5 Stunden. König Ludwig der II. erschuf dieses teure Traumschloss in Anlehnung an das Versailler Schloss. Eine märchenhafte Wanderung mit hohem Erholungswert für die Seele.

Das Achendelta am Chiemsee

Der größte Zufluss des Chiemsees ist die Tiroler Achen. Das weiträumige Naturschutzgebiet besitzt einen wunderschönen Rundweg. Es geht los in Grabenstätt in Richtung Chiemsee und dann aufwärts in die Tiroler Achen. Vorbei am Sossauer Filz und Wildmoos und wieder zurück. Tief durchatmen und die Landschaft volle 4,5 Stunden genießen. Die Runde beträgt 20 Kilometer auf schönsten Wegen.

Seebruck am Chiemsee

Auf einem Weg von 3,5 Stunden und 16 Kilometern geht es ab Seebruck am Chiemsee los. Der alte Römerort ist ein idealer Ausgangspunkt für die Wanderung durch das Burghamer Filz, vorbei am Römermuseum Bedaium, mit einem Zwischenstopp am Vogelbeobachtungtrum Seebruck und zurück zum Startziel.

Obst soweit das Augen reichen mag

Auf 5 Kilometern geht es von Rimsting westwärts entlang an Obstbäumen rauf zur Ratzinger Höhe. Einen fantastischen Blick gibt es zu den Alpen. Weiter vorbei zur Thalkirchener Achen mit einem Blick auf den Simssee. Die Strecke umfasst 19 Kilometer.

Das könnte dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Cookie Consent mit Real Cookie Banner