Vollmondschwimmen im Chiemsee

Das Vollmondschwimmen im bayerischen Meer ist ein Großereignis. Vom Badeplatz Schramml wird in Richtung Herreninsel geschwommen. Das Nachtschwimmen ist immer wieder für alle Beteiligten ein absolutes Highlight. Durchaus ist der ein oder andere Prominente dabei zu sichten. Das Vollmondschwimmen in Prien zieht Gäste aus nah und fern an.

Wenn die Nächte warm sind und der Kampfgeist aufsteigt

Mit Einbruch der Dunkelheit zeigt der Vollmond sein schönes Gesicht. Es wird einen zwei Kilometer langen Dreieckskurs geschwommen. Parallel zur Herreninsel und zurück heißt es: “Einfach alles geben!”. Sind Profis dabei, dann wird es schwer mithalten zu können, doch bekanntlich zählt der Spaß. Die Wettkämpfer erhalten eine LED-Leuchte, damit im Notfall die Wasserretter schnell einen in Not geratenen Schwimmer orten können. Langsamere Schwimmer benötigen ungefähr eine Stunde. Schwimmprofis benötigen knappe zwanzig Minuten.

Mit den Startunterlagen geht es los

Zu Beginn werden die Startunterlagen abgeholt. Es wird in Wertungsklassen aufgeteilt. Die jeweilige Startzeit hängt davon ab, wann es dunkel wird. Ohne vorherige Anmeldung kann nicht gestartet werden. Zwischen Ausgabe der Startunterlagen und dem Ende liegen in der Regel vier Stunden. Die Siegerehrung findet nach 15 Minuten des letzten Schwimmers statt.

Je Startgruppe kommen ca. 200 Teilnehmer zum Einsatz. Das Zeitlimit an sich wird mit 1 Stunde und 15 Minuten festgelegt. Widersetzt sich ein Schwimmer, welcher zu langsam schwimmt und die Zeit abgelaufen ist der Wasserwacht aufzugeben, schwimmt dieser anschließend auf eigene Gefahr. Die Startgebühr beträgt 45 Euro pro Person. Kommt es zu einer Nachmeldung, entfällt die Gebühr auf 50 Euro. Eine Stornierung und somit eine Erstattung des Betrages bei Nichtteilnahme ist nicht möglich. Namensänderungen werden kostenfrei entgegengenommen.

Die Wettkampfbedingungen

Die Messung der Zeit findet via Chipzeitmessung durch Tiger-Timing statt. Die Anmeldung findet unter www.vollmondschwimmen.de statt. Details wie Nachmeldungen, Wettkampfbedingungen etc. können der Homepage entnommen werden. Beträgt die Wassertemperatur 17,9 Grad oder weniger, ist das Tragen eines Neoprenanzuges verpflichtend. Die Teilnahme ist zudem nur mit den vor dem Start fluoreszierenden Sicherungsbojen möglich. Die Leihgebühr ist im Startgeld enthalten. Badekappen dürfen lediglich nur verwendet werden, wenn sie sich um diejenigen Kappen handelt, welche vom Veranstalter ausgegeben wurden.

Im Startgeld enthalten sind zudem, Getränke, Wasser sowie Obst im Zielbereich, eine Badekappe sowie die fluoreszierenden Sicherungsbojen als Leihgabe. Die Teilnahme an sich erfolgt auf eigenes Risiko.

Das könnte dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Cookie Consent mit Real Cookie Banner