Beliebtes Ausflugsziel am Chiemsee – Die Wendelsteinhöhle

Wer am Chiemsee Urlaub macht und die schöne Natur Bayerns bestaunen möchte, sollte einen Ausflug zum Wendelstein machen. Der Berg ist 1838 Meter hoch und etwa eine Stunde Autofahrt von Prien am Chiemsee entfernt. Auf dem Wendelstein kann man entweder bei einem Spaziergang die Aussicht genießen oder mit der beliebten Zahnradbahn die Bergstation erreichen.
Besonders empfehlenswert ist die Besichtigung der Wendelsteinhöhle, die selbstständig begehbar und deren Eingang hinter dem Bergbahnhof der Zahnradbahn zu finden ist. Von der Bergstation ist der Höhleneingang in nur wenigen Minuten zu erreichen.

Was macht die Wendelsteinhöhle sehenswert?

Die Wendelsteinhöhle befindet sich auf 1711 Metern Höhe und ist somit die höchstgelegene Schauhöhle Deutschlands. Durch das massive Gestein bverläuft ein ganzes Höhlensystem, das aber nur teilweise begehbar ist. Beim künstlich geschaffenen Eingang in die sogenannte Karsthöhle müssen Sie 82 Stufen hinabsteigen. Im Innern der Höhle gibt es eine Abzweigung zu dem imposanten “Dom” und dem beleuchteten Kreuz. Auch der natürliche Höhleneingang ist hier zu finden. Wenn Sie die andere Abzweigung wählen, gelangen Sie zum tiefsten Ort der Schauhöhle, der “Kältefalle” genannt wird. Dort herrschen frostige Temperaturen und die riesigen Eiszapfen, die von der Decke bis zum Boden hängen, werden von Jung und Alt bestaunt.
Während des Erforschens der Höhle lauscht man den interaktiven Stationen, die den Besuchern allerhand Wissenswertes über die Höhle berichten. Die Erklärungen kann man sowohl auf Deutsch als auch auf Englisch hören.

Was sollten Sie bei einer geplanten Besichtigung der Wendelsteinhöhle beachten?

1. Wegen den kalten Temperaturen im Innern der Höhle wird zu warmer Kleidung geraten.
2. Die Besichtigung nimmt etwa 45 Minuten in Anspruch.
3. Auf Anfrage gibt es die Möglichkeit, Führungen zu buchen.
4. Die Höhle ist je nach Witterung von Mai bis November geöffnet. Der Eintrittspreis beträgt 2 Euro.

WICHTIG (Juli 2020): Die Wendelsteinhöhle ist vorrübergehend geschlossen, da aufgrund vieler Engstellen der Mindestabstand (Corona) nicht eingehalten werden kann.

Das könnte Dich auch interessieren...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*