Alpaka-Wanderung am Chiemsee

Mitten in Sondermoning, nur wenige Minuten vom Chiemsee entfernt, befindet sich der Hof der Familie Hasnöhrl, welche geführte Alpaka-Wanderungen in der Umgebung anbietet. Die Hasnöhrls haben das zum Hof gehörende prächtige Landhaus, welches schon 400 Jahre alt ist, in Eigenregie renoviert und auf dem ungefähr 10.000 qm umfassenden Gelände eine Koppel für mehr als zehn Alpakas errichtet.

Die angebotenen Wanderungen finden in überschaubaren Gruppen statt und sollten frühzeitig gebucht werden. Es geht vorbei an Wiesen, Äcker und Kuhweiden, hinauf auf eine kleine Anhöhe in Waldesnähe. Von dort hat man einen grandiosen Blick auf die Gebirgskette des Chiemgau. Nach einer kleinen Rast geht es, quer durch den beschaulichen Ort Sondermoning, wieder zurück zum Hof. Während der Führung hat man die Möglichkeit sehr viel Wissenswertes über das Leben und Verhalten der Alpakas zu erfahren. Und man spürt gleich, dass diese sanftmütigen Tiere mit dem weichen Pelz den Hasnöhrls nicht nur der Zucht dienen, sondern richtige Familienmitglieder sind, von denen jedes einen eigenen Namen hat.

Im Anschluss an die Wanderung hat man die Möglichkeit, im heimischen Garten ein Picknick zu machen und währenddessen den Tieren dabei zuzusehen, wie sie in der angrenzenden Koppel im Schatten der hohen Bäume, die das idyllische Anwesen umgeben, herumtollen oder sich ausruhen. Das Mitbringen eigener Speisen ist erlaubt. Nur sollte man davon absehen, die Alpakas zu füttern.

Rund um das Haus gibt es Allerlei zu entdecken: Skulpturen, einen Teich, eine Bank zum Ausruhen, Rosen und Wildblumen, Farne und Flieder. Liebhaber der Gartenkunst werden hier auf ihre Kosten kommen. Und in der Ferne auch von hier sichtbar, die Berge sowie die weitläufigen, saftig grünen Wiesen der wunderschönen Chiemgauer Naturlandschaft.

Die Hasnöhrls veranstalten übrigens auch Kindergeburtstage mit einer Schatzsuche und einem Quiz rund um das Thema Alpakas. Des Weiteren gibt es spezielle geführte Wanderungen für die Organisationen der Caritas und der Lebenshilfe. Und wer möchte, kann in den geschmackvoll eingerichteten Ferienwohnungen des Hauses übernachten. Über den Online-Shop auf der Webseite der Hasnöhrls ist es möglich, Decken, Garne und andere Produkte aus Alpakahaar zu beziehen. Die Ware kann auch vor Ort besichtigt werden.

Ein Nachmittag auf dem Alpakahof lässt sich übrigens ideal verbinden mit einem Ausflug zu der Mündung der Tiroler Achen und den nahegelegenen Schlössern Pertenstein und Grabenstätt.

Das könnte Dich auch interessieren...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*