Eine Fahrt durch Prien mit der Chiemsee-Eisenbahn

Jedes Kind träumt mal davon mit einer echten Eisenbahn zu fahren. In Prien am Chiemsee ist dies möglich. Die Chiemsee Eisenbahn ist von Mitte Mai bis Mitte September in Betrieb und verkehrt täglich zwischen dem Bahnhof Prien und dem Hafen Prien/Stock.

Bei der Eisenbahn handelt es sich um eine historische Dampf-Straßenbahn aus dem Jahr 1887. Die Bahn prägt den Chiemsee Tourismus und ist ein Anziehungsmagnet für Groß und Klein. Nach der Eröffnung des Schloss Herrenchiemsee wurden die Touristen per Kutsche vom Bahnhof Prien zum Hafen befördert. Da dies damals zu einem großen Verkehrschaos führte, beantragten Ludwig Feßler und Georg Krauss den Bau einer geeigneten Bahnstrecke vom Bahnhof Prien zum Hafen. Im Juli 1887 war der Bau bereits abgeschlossen und die Chiemsee-Bahn nahm am 10. Juli 1887 den Betrieb auf. Die Chiemsee-Bahn verfügt über zwei Dampflocks. Hübsch anzusehen ist vor allem der Salonwagen, der durch seine luxuriöse Einrichtung begeistert.

Die Preise für eine Hin- und Rückfahrt liegt bei 4 Euro für Erwachsene. Eine einfache Fahrt liegt bei 3 Euro pro Person. Es sind auch Kombitickets verfügbar, mit denen man auch das Schiff nutzen kann, um zur Fraueninsel oder Herreninsel zu fahren. Es ist auch möglich, Hunde oder Fahrräder mit auf die Fahrt zu nehmen. Da die Parkplätze am Hafen Prien nicht sehr günstig sind, lohnt es sich in der Nähe des Bahnhofs von Prien zu parken und dann mit der Chiemsee-Bahn weiterzufahren.

Das könnte Dich auch interessieren...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*