Einfach mal nichts tun – kann man das besser als am Chiemsee?

Sie kennen alle den Zustand, den man erreicht, wenn lauter Pflichten einen aufzufressen drohen, man nur lose Ende in seinem Leben sieht. Dann fällt oft genug der Spruch: Ich möchte einfach mal nichts tun! Das Nichtstun fällt immens schwer, das mentale Hamsterrad dreht sich weiter, man schreibt Listen im Kopf, hakt manches ab, verwirft es und möchte doch einmal weg von allem kommen. Das ist durchaus möglich, dazu braucht es nur einige Zutaten, unter anderem eine Umgebung, die einem nichts abverlangt. Sie ahnen, New York City wird das nicht sein, Paris auch nicht, aber eine schöne Landschaft, ein See, das könnte eher das Passende sein. Wenn Sie nur wenig Zeit haben, sollte zudem die Anreise kurz ausfallen. Was könnte besser geeignet sein als der Chiemsee?

Von München aus ein Katzensprung

Gerade für die Münchner ist der Chiemsee so etwas wie ein Naherholungsgebiet. München hinter sich lassen, auf die Berge zufahren, die verheißungsvoll herüber winken, dann fällt der erste Blick auf den See. Sie sind da! Es kann losgehen – das große Nichtstun. Einfach die Wohnung oder Pension entern, ein Buch schnappen oder etwas zum Lauschen, und dann geht es an den See. Ob Sie hinein springen sollen, das ist vielleicht noch die schwierigste Entscheidung, die Sie jetzt zu treffen haben; vielleicht müssen Sie nur entscheiden, wann Sie sich auf die andere Seite legen, damit die Bräune gleichmäßig ausfällt. Sooo entspannt ist das, denn Ihre Sinne sind schon gut beschäftigt, mit Staunen, Träumen, dem Blick auf das glitzernde Wasser. Das kann schon ausreichen, damit Sie zur Ruhe kommen und der Ballast von Ihnen abfällt.

Wenn dann doch die Unternehmungslust entfacht wird

Nach und nach kann es sein, dass la dolce Vita Ihnen doch nicht mehr genügt. Dann geht es eben um den See herum oder vom See weg den nächsten Pfad entlang. Lassen Sie jede Planung sein; wo Sie ein Cafe anlacht, lachen Sie zurück und nehmen Platz. Das alles soll nur einem Ziel folgen, dem “nichts machen” Ziel. Und wenn Ihnen nach Bewegung ist, sollte diese ohne Ehrgeiz über die Bühne gehen. Abends mit dem Schatz den See umrunden, das reicht völlig. Oder mal ein Boot geschnappt, das ist okay. Und immer blitzt das unglaubliche Blau des Chiemsees zu Ihnen herüber. Er ist für Sie da, Ihr großer Entschleuniger, ohne jede Forderung!

Das könnte dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Cookie Consent mit Real Cookie Banner