Ausflug zum Schloss Maxlrain

Schloss Maxlrain – ein beliebtes Ausflugsziel im bayrischen Voralpenland

Nur etwa knapp 60 Kilometer von Münchens hektischer Innenstadt, in der Nähe von Bad Aibling gelegen, ist das im Stil der Renaissance erbaute Schloss Maxlrain zu finden.

Das im frühen Mittelalter errichtete Schloss wurde im Jahre 1580 von einem Brand erfasst, welcher lediglich die historische Kapelle in ihrem Originalzustand zurückließ. Nach dem erfolgreichen Wiederaufbau zieht das oberbayerische Wahrzeichen jedoch noch heute jedes Jahr tausende von Touristen an. Und dies auch zurecht!

Die Beliebtheit und die hohen Besucherzahlen liegen unter anderem auch daran, dass die unmittelbare Umgebung des Schlosses den Besuchern zahlreiche Freizeit Möglichkeiten in der Natur zu bieten hat. Dazu gehören zum Beispiel Rad- und Wanderwege sowie der bekannte, nach dem Wahrzeichen benannte, Golf Club. um nur einige der vielen Attraktionen zu nennen. Der anliegende Schlossgarten wird rund um das Jahr in bestem Zustand gehalten und bietet eine ruhige grüne Idylle, welche sich hervorragend für Spaziergänge eignet. Ebenfalls äußerst beliebt bei Touristen sowie Einheimischen sind die anliegende Brauerei sowie die Schlosswirtschaft. Hier werden täglich traditionelle bayrische Spezialitäten in edler und authentischer Atmosphäre angeboten.

Das Schloss ist also auf jeden Fall einen Besuch wert! Ob allein, in der Gruppe oder mit der ganzen Familie.

Das könnte Dich auch interessieren...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*