Schützenwirt im Eichental

Der Schützenwirt im Eichental ist ein stattliche und traditionelle Gaststätte in Prien in Oberbayern im Landkreis Rosenheim am westlichen Ufer des schönen Chiemsee vor der herrlichen Alpenkulisse. Der größte See Bayerns, der auch das Bayrische Meer genannt wird, lockt jährlich und zu jeder Jahreszeit tausende Besucher. Sollten auch Sie den Chiemsee besuchen, ist das eine gute Gelegenheit zur Einkehr in das Restaurant, wo der Wirt seine Gäste unter dem Motto “Einfach Dahoam sein” begrüßt. Das Eichental selbst ist ein Naturpark, der Jung und Alt etwas zu bieten hat und der allein schon einen Besuch wert ist. Hier windet sich der klare Mühlbach unter grünen, alten Bäumen. Es gibt schattige Spazierwege, eine Kneipanlage und einen Spielplatz für Kinder. Das Wirtshaus zum Schützenwirt ist frisch renoviert und dennoch ganz bayrisch traditionell eingerichtet.

Gemütliche Stuben und ein großer Biergarten

Der Besuch der Gaststätte lohnt sich immer, denn hier gibt es gemütliche Stuben für die kalte Jahreszeit und einen großen Biergarten, wenn man die warmen Tage auch bei Speis und Trank lieber im Freien verbringen will. Trotz seiner Verhaftung in die Tradition ist das Restaurant in Prien am Chiemsee ein modernes und zeitgemäßes Lokal, das von den jungen Gastgebern Vanessa und Jonas geführt wird. Hier werden traditionelle bayrische Wirtshausklassiker serviert, aber auch moderne vegetarische Gerichte, die ebenfalls ein Genuss sind. Ein besonderer Wert wird in der Gaststätte in Prien auf die saisonalen und regionalen Zutaten gelegt. Hochwertige Produkte gibt es in der beschenkten Natur rund um den Chiemsee genug, die hier mit viel Liebe zum Detail zu hochwertigen und delikaten Speisen verarbeitet werden. Vor einem Besuch des Lokals sollte man besser reservieren.

Gastlichkeit, die aus vollem Herzen kommt

Hier kann der Gast darauf vertrauen, dass Gastlichkeit und Bewirtung von Herzen kommen. Denn mit der Übernahme vom Schützenwirt haben sich Vanessa und Jonas einen Lebenstraum erfüllt. Die jungen Gastronomen wollen in ihrem Restaurant die bayrische Wirtshauskultur gleichzeitig bewahren und weiterentwickeln. Sie wagen den Spagat zwischen Vereinsheim, Traditionsgaststätte und einem durchaus modernen Wirtshauskonzept. Die Jahrhunderte alten Schützenscheiben wurden liebevoll bewahrt, aber die Gästezimmer sind hell und lassen keine Wünsche an modernen Komfort offen. Auch die Speisekarte zeigt dieses Konzept. Neben Schweinekrustenbraten, Schnitzel Wiener Art, beides vom Chiemgauer Schwein, Geflügelsuppe mit Brezen und Hendelragout mit Semmelknödeln finden sich hier viele Fischgerichte von regionalen Fischen sowie moderne und vegetarische Komponenten wie Räucherfischtatar und Rübencarpaccio mit Ziegenkäsecreme.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Cookie Consent mit Real Cookie Banner